Erfolgreicher Start in das Vereinsleben

Die verabschiedete Vereinssatzung finden sie hier.

Eine Beitrittserklärung kann hier heruntergeladen werden.

Am vergangenen Freitag, 26.2.2016, luden die Ramensteiner alle Freunde und Interessierte in die Bauernstube im Gasthaus Adlerstube zur Gründung des Vereins „Die Ramensteiner“ ein. Musikalisch begrüßt wurden die Anwesenden durch die Ramensteiner unter der Leitung von Dirigent Rüdiger Heindel. Nachdem er ein paar Worte zur Begrüßung sagte, konnte Christian Prater feststellen, dass 54 Personen der Einladung zur Gründungsversammlung gefolgt sind. Nachdem einige Formalitäten geklärt waren, erläuterte er die Gründe hinter der Vereinsgründung und leitete dann über zur Beschlussfassung über die Satzung. Dem vorgelegten Entwurf stimmte die Versammlung am Ende einstimmig zu. Im Anschluss legte die Versammlung den Mitgliedsbeitrag auf 20 Euro im Jahr fest.

Anschließend übernahm der stellvertretende Bürgermeister Günther Paschaweh, der sich freute über die Tatsache, dass es nun in der Gemeinde 3 Musikapellen gibt und den Ramensteinern viel Erfolg wünschte. Er informierte auch über die laufenden Aktivitäten der Gemeindeverwaltung bzgl. Proberaum für die Ramensteiner. Bei der von Herrn Paschaweh durchgeführten Wahl des 1. Vorsitzenden wurde Christian Prater in dieses Amt gewählt. Als seinen Stellvertreter suchte sich die Versammlung Karl-Heinz Amann raus. Anschließend wurde Lisa-Marie Redlin zur Kassenverwalterin und Thomas Forner zum Schriftführer gewählt. Laut Satzung wird das Amt des Jugendleiters von den jüngeren Mitgliedern zwischen 12 und 25 gewählt. Diese entschieden sich für Verena Amann. Die Vorstandschaft wurde dann vervollständigt durch die beiden aktiven Beisitzer Dieter Kinzler und Dieter Illenberger sowie die Beisitzer aus den fördernden Mitgliedern Corinna Buck und Ralf Maier. Zu den Kassenprüfern wurden Rita Weiser und Michael Kinzler gewählt.

Die Gründungsversammlung sprach sich dann einstimmig dafür aus, dass der Verein Mitglied im Blasmusikverband Baden-Württemberg – Kreisverband Heidenheim werden soll. Danach folgte die Versammlung dem Vorschlag Erich Maier, Werner Mailänder, Manfred Fauth und Manfred Illenberger als Dank für ihre langjährige Förderung der Blasmusik in Nattheim zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Auch andere Mitglieder können ihren Status als Förderer der Blasmusik im neuen Verein anerkennen lassen.

Nachdem die Übergabe der Spenden an die Kindergärten sowie die bereits feststehenden Termine bekanntgegeben wurden verabschiedeten die Ramensteiner die anwesenden Mitglieder musikalisch.

Bereits im Laufe des anschließenden Wochenendes erlebte der neue Verein regen Zulauf. Die Mitgliederzahl hat bereits die Zahl von 100 Mitgliedern überschritten. Die Ramensteiner freuen sich über diese große Unterstützung.

DSC_4289vorstandschaftDSC_4314DSC_4312DSC_4300DSC_4295

3 Replies to “Erfolgreicher Start in das Vereinsleben”

  1. Der Anfang ist gemacht! Ich wünsche den gewählten Vorstandsmitgliedern eine glückliche Hand bei allen Entscheidungen. Die Ramensteiner sollen immer viel Freude an der Musik haben und es mit vielen Zuhörern teilen können!

  2. Viel Spaß und Erfolg beim Musizieren in der neuen Gruppe! Ich freue mich auf die ersten Konzerte und bin gespannt auf die die Musikauswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.